Berichte aus dem Club

Jungsenioren Ligaspiel 20.05.2017

Am ersten Spieltag der Gruppe IV b ging es gegen den Golfclub Gut Düneburg auf der Platzanlage des Golfclubs Syke.

Gespielt wurden der A- und der B-Kurs. Aus der Vorjahresmannschaft waren Uwe Bohn, Kai Theuerkauf, Alexander Uhl und Onno Onnen im Einsatz. Komplettiert wurde die Mannschaft durch Mario Kubenka und Michael Eilers, die zum ersten Mal in der Mannschaft eingesetzt wurden und einen sehr starken Eindruck hinterließen.

Am Vormittag in den Vierern konnten 1,5 Punkte gesichert werden. Uwe und Alex haben dabei in Ihrer Paarung immer in Führung liegend bereits auf der 17 mit 3 auf 1 für sich entschieden. Kai und Onno hatte im Vierer keinen guten Tag erwischt und mussten nach 7 Lochverlusten in Folge bereits nach der 13 das Match mit 7 auf 5 verloren geben. Mario und Michael machten es in Ihrem Vierer sehr spannend. Nachdem beide schnell 2 down lagen, konnten Sie durch 5 Lochgewinne in Folge das Spiel drehen. Mit einer knappen Führung gingen die beiden auf die 18 an der das Matsch dann noch geteilt wurde. Aber ein starker Auftakt der beiden Debütanten.

In den Einzeln fiel dann die Entscheidung zu Gunsten unserer Mannschaft. Uwe konnte sein Match souverän gestalten und deutlich mit 4 auf 3 zu seinen Gunsten entscheiden. Alex hatte an diesem Tag Probleme die Fairways zu treffen. Dies nutzte sein Gegner aus und konnte diese Paarung deutlich ebenfalls mit 4 auf 3 für sich entscheiden. Kai konnte seine Begegnung ausgeglichen gestalten. Leider konnte Kai eine zwischenzeitlich 3 auf – Führung nicht ins Ziel bringen und musste sich an der 17 mit 2 auf 1 geschlagen geben. Bei Onno ging es auf den ersten 9 mit Führungswechseln hin und her. Nach 4 Lochverlusten in Folge lag er an der 12 bereits 4 down. Bis zur 17 schaffte er aber den Lochausgleich um schließlich an der 18 mit einem Par das Match mit 1 auf für sich zu entscheiden.

Es stand 3,5 zu 3,5 und die Entscheidung fiel in den letzten beiden Einzeln von Mario und Michael. In Ihrem ersten Einsatz machten die beiden das sehr souverän und fuhren den Sieg für die Mannschaft ein. Beide beherrschten Ihre Gegner deutlich und mussten nicht über die volle Distanz. Mario fuhr den Sieg auf der 15 mit einem deutlichen 5 auf 3 ein. Michael machte es sogar noch schneller, Mit 7 auf 6 zeigte er an diesem Tag eine ganz starke Leistung.

Im zweiten Spiel der Gruppe schlug der Oldenburgische GC die heimische Mannschaft aus Syke. Am 17.06 geht es zum nächsten Spieltag nach Rastede. Dort heißt der Gegner dann Syke II.

Scroll to top