Berichte aus dem Club

Erster Defi mit Notruffunktion im Golfclub Oldenburger Land

Erster Defibrillator mit Notruffunktion im Golfclub Oldenburger Land

(Text und Bild von Britta Köhler/ Mitarbeiterin Golfclub Oldenburger Land)

 

Im Bereich der Großleitstelle Oldenburg verfügt der Golfclub Oldenburger Land seit einigen Wochen über den ersten Defibrillator mit Notruffunktion. Im Ernstfall sendet das Gerät automatisch ein Signal an die Leitstelle. Diese kann den Standort des Gerätes ermitteln; der Rettungswagen kann sich umgehend auf den Weg machen. Zudem kann man mit dem Gerät eine Sprechfunkverbindung zum Rettungsdienst herstellen. Über diese Verbindung können die Mitarbeiter der Notrufzentrale während des Notfalls mit den Ersthelfern kommunizieren und Anweisungen bzw. Ratschläge für die Vorgehensweise vor Ort geben.

Bisher kam das Gerät noch nicht zum Einsatz, aber im Ernstfall ist man sehr gut ausgerüstet.

In Erste-Hilfe- Kursen in den Räumlichkeiten des Golfclubs wurden im Herbst 2016 schon einige Mitglieder und Mitarbeiter unter anderem im Umgang mit einem Defibrillator geschult. Nach einem schweren Notfall auf dem Gelände des Golfclubs, der Gott sei Dank gut ausging, wurden diese Kurse angeboten und sollen alle zwei Jahre erneut angeboten werden.

Die Anschaffung des Defibrillators wurde durch die finanzielle Unterstützung folgender Firmen möglich:

Waldschänke Steinkimmen( Anja Köhler/Ganderkesee), Tischlerei Saul (Rainer Wiese/Bad Zwischenahn), Petro Umwelt-und Tanktechnik (Altmoorhausen), Taxi Barkemeyer (Hatten), Alexandra Wyen-Hohnholt (Immobilien/Kirchhatten), Hofgemeinschaft Grummersort, Team Pilger (Friseuer/Fußpflege/ Hude), Naturheilpraxis Badzun ( Hude), Hinsche Gastro Bau (Sandkrug), Hartgen GmbH (Maschinen und Mühlenbau/ Hude), Gasthof zur Mühle (Familie Stolle/ Munderloh), Domo Collection (Möbel/ Hude), BMW Cloppenburg

Vielen Dank an dieser Stelle an die Unterstützer.

 

 

 

Scroll to top