Berichte aus dem Club

Jugend Herbstcamp

Dem Wetter getrotzt – Jugend-Herbstcamp im Oldenburger Land

Die Tage werden kürzer, die Blätter färben sich und das Wetter wird im Allgemeinen schlechter: kurz, es ist Herbst. Viele Golfer ziehen sich in Erwartung des nahenden Winters an den warmen Ofen zurück.

Nicht so die Dingsteder Golfjugend. Nach dem sensationellen Sommercamp mit neun Teilnehmern, hatten sich diesmal sechs Jugendliche aus zwei Golfclubs für die dritte Auflage des Ferienprogramms angemeldet. Und das, obwohl die Wetterprognosen kaum Hoffnung auf eine störungsfreie Durchführung aufkommen liessen.

Es kam ganz anders: Petrus beherrschte sich, bis auf eine Episode an Tag drei, die für einen Trainingsabbruch nur Minuten vor Schluss sorgte. Ansonsten konnte Trainer Ralf Herrmann-Bierbaum seinen Plan reibungslos durchziehen.

Das Trainingsprogramm deckte wie immer alle Aspekte ab: nach einem obligatorischen Warm up gab es Technikkorrekturen im Schwung genauso wie Tipps rund ums Grün, Bunkerschläge und ausgiebiges Putt-Training. Besonders beliebt war die Variante des „schwedisch Puttens“ zur Auflockerung des anspruchsvollen Trainings. (Wer dieses Spiel nicht kennt, spreche bitte einen unserer hilfsbereiten Jugendlichen an.)

Die Krönung der Golfwoche bildete auch diesmal wieder das 9-Loch-Abschlussturnier am Freitag. Trotz der eher mäßigen Bedingungen waren die Ergebnisse sehenswert: Zwei Unterspielungen und zwei Teilnehmer im Pufferbereich waren bei gefühlt 4 Windstärken aus Südwest, leichtem Nieselregen und Schmutz am Ball eher nicht zu erwarten.

Dass die Jugendarbeit des GC Oldenburger Land Früchte trägt, zeigt neben der allgemeinen Handicapentwicklung unserer jungen SpielerInnen auch die Tatsache, dass mittlerweile 50 Prozent der Teilnehmer aus anderen Golfclubs anreisen. Dass der Golfclub allerdings schon Abwerbeversuche gestartet hat, ist ein Gerücht.

Jugendwart und Trainer freuen sich mit den Jugendlichen jedenfalls auf die nächste Ausgabe. Bis dahin ist allerdings Geduld gefragt: Erst an Ostern 2020 ist die nächste Veranstaltung geplant, erste Anfragen sind schon eingegangen.

 

Scroll to top