Berichte aus dem Club

Ryder Team Cup 2019

Dingsteder Ryder-Cup 2019
Knapper Sieg für Schneider/Bohn

Alles richtig gemacht! Der Wetterbericht für Sonntag versprach sintflutartige Regenfälle im schönen Dingstede. Und genau so kam es auch. Der Club entschied sich kurzerhand, den Ryder-Cup ein wenig zu verkürzen und den regenfreien Samstag für das Turnier zu nutzen. So konnten alle 18 Teams recht trocken und bestens gelaunt nach anstrengenden 36 Löchern im Heuerhaus auflaufen.

Es wurde klassisch das Zählspiel über 18 Loch im Morgengrauen gestartet und danach noch eine entspannte Runde Vierball/Bestball. Die Teams Roman Szemetat (3.9)/Ralf Boese (9.4) und Sören Schneider (3.8)/Malte Bohn (7.2) lagen nach 36 Loch gleichauf mit 245 Schlägen. Das Team Schneider/Bohn konnte im Stechen allerdings punkten und den begehrten Wanderpokal erringen.
Das Team Monika Dierig (12.3)/Uwe Noster (9.3) konnten 255 Schlägen den 3. Bruttopreis sichern.

Leider unterschlug uns unser Clubcomputer trotz korrekter Eingabe einige Scorekarten, weshalb wir bei der Siegerehrung nur annähernde Ergebnisse verkünden konnten. Am Ende gab es allerdings nur noch marginale Verschiebungen, weil das finale Ergebnis händisch errechnet werden musste.
Ergebnisse Ryder Cup 2019

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und gratulieren den Siegern.
Frank Waldeck/ Spielführer

Scroll to top