Berichte aus dem Club

Kleiner Lockdown auch im Golfclub Oldenburger Land

Kleiner Lockdown auch im Golfclub Oldenburger Land

 

Liebe Golfer*innen,

 

sicher habt auch Ihr um die neue Corona-Verordnung aus Niedersachsen gebangt und ein kleines Stoßgebet für unseren schönen Sport geleistet?
Es hat genützt! Wir dürfen weiterhin mit den üblichen Einschränkungen golfen, unterstützen aber den freiwilligen Lockdown-Winterschlaf im Clubhaus.
Deshalb nun doch ein paar kleine Änderungen, für Euch als thematischen Überblick:

 

Clubhaus bleibt geschlossen

Unser Clubhaus bleibt vom 16. Dezember bis voraussichtlich 10. Januar komplett geschlossen. Lediglich die Toiletten bleiben für die Zeit des Lockdowns weiterhin geöffnet.
In dringenden Fällen sind wir aber unter info@gcol.de per E-Mail zu erreichen.

 

Startzeiten ab Samstag

Startzeiten können ab Mittwoch ausschließlich über Campo gebucht werden, eine telefonische Startzeitenreservierung ist nicht mehr möglich.
Ihr werdet ja bereits bemerkt haben, dass derzeit für das Wochenende noch keine Buchungen möglich sind, dies wird vermutlich heute noch freigeschaltet. Wir haben ein paar Veränderungen vornehmen müssen, die hier im Folgenden erklärt werden:

9-Loch oder 18-Loch?

Bitte überlegt bei der Buchung, ob Ihr 9-Loch oder 18-Loch spielen möchtet. Wer eine 9-Loch Runde spielen möchte, bitte unbedingt auch nur eine 9-Loch Runde buchen. Somit können die zweiten 9-Loch noch von anderen gebucht werden und mehr Golfer können sich am Platz erfreuen. Die Buchung einer 18-Loch Runde ist technisch eigentlich eine zusammengesetzte Runde aus Kurs B und Kurs A mit 110 Minuten Verzögerung, was bei 2 Personen immer passen wird.

 

Start immer von der 10

Ab Samstag wird grundsätzlich nur noch von der 10 gestartet, diese Regel gilt zunächst bis zum 31. Dezember. Dieser Platz ist im neuen Buchungssystem der Platz B/A. Es werden also zuerst die Bahnen B (10-18) und sodann die Bahnen A (1-9) gespielt. Für eine 9-Loch Runde wird demnach der Platz B (10-18) gewählt. Es kann für 5 Tage im Voraus gebucht werden.

 

Buchung der ‚Back Nine‘ (1-9)
Es ist jetzt auch möglich, die ‚anderen‘ 9-Loch zu buchen. In unserem Fall also der Kurs A (1-9). Diesen schalten wir aber erst 2 Tage vorher frei, um die 18-Loch Runden nicht zu blockieren. Wenn Ihr also sicher eine 18-Loch Runde spielen wollt, empfehlen wir eine rechtzeitige Buchung, da ansonsten durch gebuchte 9-Loch Runden kein Zeitfenster mehr übrig ist.

 

Vorfahrtsregel

Es kann durchaus passieren, dass eine Spielgruppe ein wenig hängt und etwas zu spät am Abschlag der 1 erscheint, gleichwohl kann sie auch ein wenig zu früh dort sein. Trotzdem hat dieser Flight uneingeschränkte Vorfahrt. Bitte wartet dann ein wenig und lasst die Spieler von der 18 zunächst durchspielen, es wird sich bestenfalls um ein paar Minuten Verzögerung handeln. Auch wenn Ihr Eure Bälle bereits geschlagen habt, aber noch am Abschlag steht, lasst bitte durchspielen. Das Durchspielrecht gilt aber nur für einen Flight, der nächste muss dann halt selbst ein wenig warten.

Bonus für 9-Loch Spieler

Wer eine Runde auf dem A-Kurs (1-9) bucht, der darf dies außerhalb der Buchungsregularien tun. Diese Zeiten sind wahrscheinlich sehr kurzfristig immer zu bekommen und bereichern ja den Belegungsplan.

Warum das alles?
Wahrscheinlich werden wir zumindest bis Weihnachten allerbestes Golfwetter bekommen. Durch die ja recht spärlichen Freizeitmöglichkeiten rechnen wir mit einem sehr hohen Buchungsaufkommen. Durch die Belegung der zweiten 9 Bahnen können wir etwa 25-30% mehr Startzeiten generieren, was ja allen Golfern zugutekommt.

Wir glauben, dass diese neue Regel recht gut verständlich ist und damit niemand Probleme bekommen wird. Falls doch, schickt mir gern eine E-Mail (waldeck@gcol.de), dann kümmere ich mich um Aufklärung.

 

Wir hoffen, dass wir auf diese Weise Startzeiten für alle einigermaßen nach Wunsch gewähren können. Natürlich beobachten wir das Buchungsgeschehen und würden notfalls – falls wir also völlig überbucht werden – auch auf einen reinen 9-Loch Betrieb zwischen den Feiertagen umschwenken.

Abschläge und Grüns / Cartbetrieb

Ab sofort sind bei uns die Winterabschläge gesteckt, Damen und Herren sind sozusagen jetzt wirklich gleichberechtigt. Die Grüns lassen wir bisweilen noch bespielbar, es sieht zumindest für die nahe Zukunft noch recht gut aus. Cartbetrieb ist aber leider nicht mehr möglich, der Platz ist bereits zu feucht dafür.
Wenn es Euch körperlich möglich ist, dann benutzt doch bitte Tragebags. Eure Fitness-Uhren werden Euch bestätigen, dass dies ein guter Ansatz für das Feiertags-Fitness Programm sein könnte.

 

So, liebe Mitglieder! Wir hoffen, jetzt für den Spielbetrieb zumindest bis zum Jahresende alle Stellschrauben richtig eingestellt zu haben und sind ganz zuversichtlich, dass der Spielablauf reibungslos klappt. Wenn es an der einen oder anderen Stelle noch hakt, werden wir dann kurzfristig noch nachbessern. Wir bleiben auch im Lockdown aktiv und werden auch regelmäßig Marshall-Runden fahren.

Es sind ja noch ein paar Tage bis Weihnachten und wir sehen uns bestimmt vorher noch auf dem Golfplatz. Ich wünsche Euch noch ein paar tolle Runden und – falls wir uns nicht mehr sehen – tolle Golfgeschenke unter dem Weihnachtsbaum, eine schöne Zeit mit den Euren und natürlich einen gesunden Jahreswechsel.

… und wie immer

… ein schönes Spiel!

Frank Waldeck
– Spielführer
– waldeck@gcol.de

Scroll to top